Unsere Schule

Seit 1974 gibt es Die Heinrich-Kielhorn-Schule in der Riegestraße 84 in Marl.

Lange Zeit war sie neben der Wilhelm-Raabe-Schule, mit der sie sich über mehrere Jahre das Gebäude teilte, eine von zwei Sonderschulen für Lernbehinderte der Stadt Marl.

Nachdem am 31.07.2014 die Wilhelm-Raabe-Schule aufgelöst wurde und deren verbliebenen Schüler an die Heinrich-Kielhorn-Schule wechselten, ist die Heinrich-Kielhorn-Schule einzige Förderschule mit den Förderschwerpunkten Lernen, Emotionale und soziale Entwicklung und Sprache in Marl. Neben vielen Grund- und weiterführenden Schulen der Stadt Marl bleibt sie ein möglicher Lernort für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich der Lern- und Entwicklungsstörungen.

Im Schuljahr 2016/2017 besuchen ca. 155 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 10 unsere Schule

Unser Kollegium besteht zurzeit aus ca. 30 Lehrerinnen und Lehrern und zwei Lehramtsanwärterinnen.

Seit April 2015 ist an unserer Schule die Stelle einer Sozialarbeiterin eingerichtet. Sie wird seit August 2016 von Frau Hestermann besetzt. Wir sind froh, dass diese Lücke im Mitarbeiterkreis geschlossen werden konnte.

Unersetzliche Unterstützung erhält unsere Schule durch unsere Schulsekretärin, unseren Hausmeister und unsere Köchin.

Wertvolle Verstärkung erhalten wir durch zurzeit 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO, die als Honorarkräfte das Nachmittags- und Freizeitangebot unserer Schule bereichern.

Wichtig zu erwähnen ist auch, dass einige unserer Schülerinnen und Schüler durch Integrationskräfte unterstützt werden, damit sie erfolgreich den Unterrichtstag durchlaufen können. Diese Mitarbeiterinnen werden i.d.R. über das Jugendamt an die Schule vermittelt.